Modernste Technik für Jäger und Förster zur Bearbeitung von Schwarzwildschäden

Schwarzwildschäden auf Grünflächen häufen sich. Zwei Geräte von Clemens Technologies können Jägern und Förstern helfen, Wildschäden schnell und effektiv zu beseitigen: Clemens Wiesenhobel und der Clemens Planiermeister.

Wiesenhobel Planiermeister

Der Wiesenhobel von Clemens Technologies

Beim  Wiesenhobel von Clemens Technologies handelt es sich um eine Spezialmaschine zur Reparatur Schäden auf Grünflächen, die durch Schwarzwild verursacht wurden. Die Leistung des Wiesenhobels ist dabei einzigartig: Einebnen, Säen und Rückverfestigen in einem. Seine Stärken spielt der Wiesenhobel insbesondere bei tiefen Löchern aus.

Die technischen Daten:

Gewicht ohne Säeinrichtung:800 kgHöhe ohne Säeinrichtung:1.100 mm
Gewicht mit Säeinrichtung:890 kgHöhe mit Säeinrichtung:1.440 mm
Tiefe:1.200 mmLeistungsbedarf:60 PS
Breite:2.720 mmAntriebsdrehzahl:540 U/min.
Arbeitsbreite:2.550 mm  

 

Planiermeister von Clemens Technologies

Der Planiermeister eigent sich ebenfalls zur Beseitigung von Schwarzwildschäden – insbesonders im Grünland. Außerdem zur Pflege durch Vertikutieren von Wiesen, Rasen, öffentlichen Grünanlagen, Sportflächen und zur Rekultivierung von Brachen und Ödland. Es gibt ihn in zwei Ausführungen.

Die technischen Daten:

                                     Typ 140          Typ 255
Arbeitsbreite:ca. 1.400 mmca. 2.550 mm
Gesamtbreite:ca. 1.610 mmca. 2.700 mm
Kraftbedarf:ca. 36 kWca. 50 kW
Inhalt
Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Inhalt
Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Artikel
Haben Sie Fragen?
Wie können wir Ihnen Helfen

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und Services oder wünschen eine persönliche Beratung?

Dann schreiben Sie uns einfach eine Nachricht oder besuchen uns persönlich.

Ihre Nachricht