Rosenschneiden leicht gemacht und Rosensirup selbstgemacht

Vielleicht die schönste Arbeit im Garten: Rosen schneiden. Rosen sind einfach die Königinnen im Garten. Damit der Blütenschnitt oder der Rückschnitt im Frühjahr leicht von der Hand geht, empfehlen wir die FELCO 2, denn sie kann nicht nur für den Rosenschnitt, sondern auch als normale Gartenschere, Baumschere und Rebschere benutzt werden.

Sie ist langlebig, robust und angenehm in der Handhabung – auch für Frauenhände.

Unser Tipp: Die Rosenblätter für einen Rosensirup nutzen!

Dafür zunächst 250g Zucker, eine halbe angeschnittene Vanilleschote in 250ml Wasser aufkochen und danach etwas abkühlen lassen. Zwischenzeitlich ca. 6 ganze Rosenblüten (ungespritzt, am besten Duftrosen in Rot, Rosa oder auch Gelb) vorsichtig in einer Schüssel mit kaltem Wasser waschen. Danach die Blüten in ein Glas oder eine Schüssel abzupfen. 4 Scheiben einer Biozitrone dazugeben. Mit dem gekochten Zuckersud inkl. Vanilleschote übergießen, mit etwas Klarsichtfolie abdecken und im Kühlschrank mindestens 48 Stunden ziehen lassen. Danach durch ein Sieb abgießen und genießen. Den Sirup im Kühlschrank aufbewahren.

Am besten schmeckt er uns mit etwas Winzersekt aufgegossen, zwei bis drei Eiswürfeln und einer Scheibe Limette. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Inhalt
Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Inhalt
Beitrag teilen:
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Haben Sie Fragen?
Wie können wir Ihnen Helfen

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und Services oder wünschen eine persönliche Beratung?

Dann schreiben Sie uns einfach eine Nachricht oder besuchen uns persönlich.

Ihre Nachricht