Normal-Benzin oder Sonderkraftstoff speziell für benzingeführte Geräte mit Zwei- oder Vier-Takt-Motoren?

Normal-Benzin oder Sonderkraftstoff speziell für benzingeführte Geräte mit Zwei- oder Vier-Takt-Motoren?

Bei benzingeführten Geräten, wie insbesondere Motorsägen, aber auch Heckenscheren, Rasenmähern, Rasentrimmern oder Motorsensen, ist der Griff zum Benzinkanister mit Normal-Benzin für Zwei- bzw. Vier-Takt-Motoren schnell gemacht. Warum man vielleicht dennoch über die Verwendung eines Sonderkraftstoffes nachdenken sollte, möchten wir hier kurz am Beispiel der Sonderkraftstoffe von Husqvarna zusammenfassen.

Husqvarna bietet bereits seit vielen Jahren selbst entwickelte Sonderkraftstoffe an:

Diese werden in westeuropäischen Anlagen produziert und sind in ihrer Zusammensetzung speziell auf die in den Husqvarna eingebauten Motoren abgestimmt. Dabei ist der Kraftstoff frei von gefährlichen Bestandteilen wie Benzol, Aromaten, Schwefel und Alekinen. Also besser für die Umwelt und besser für die Gesundheit des Geräteverwenders. Denn gerade Benzol und Alekine gelten als stark krebsgefährdend. Aromate können zu Nervenschäden führen und beeinträchtigen die Atemwege. Schwefel kann zur Übersäuerung von Gewässern führen. So sind die Husqvarna Sonderkraftstoffe XP Power und XP Power 4 nach den strengen KWF-Richtlinien als umweltschonender Sonderkraftstoff bestätigt worden.

Die Vorteile bei der Verwendung von Sonderkraftstoffen (Beispiel Husqvarna):

  1. Die Sonderkraftstoffe sorgen für ein ideales Startverhalten des Gerätemotors – auch bei Kälte und unter schwierigen Bedingungen.

  2. Die Geräte entwickeln im Einsatz die maximale Leistung.

  3. Dies bei minimalem Kraftstoffverbrauch.

  4. Und minimalem Verschleiß für eine längere Lebensdauer des Gerätes.

  5. Das Entmischungsverhalten ist optimal, der längste Lagerungszeitraum kann gewährleistet werden.

Die umfangreichen und regelmäßigen Tests von Husqvarna haben gezeigt, dass bei Verwendung des passenden Sonderkraftstoffes im Vergleich zu „normalem Benzin“ durch eine deutlich bessere Verbrennung eine hervorragende Leistungskurve erlangt wird und dadurch eine längere Produktlebensdauer erreicht werden kann. In den Vergasern lassen sich kaum sichtbare Ablagerungen feststellen, da die Verbrennung sauberer und nahezu rückstandsfrei erfolgt. Der Verschleiß wird dadurch verringert. Bei Kolben, Zylindern, Kurbelgehäuse und Zündkerzen lassen sich im Vergleich erst nach einem längeren Nutzungszeitraum der Maschine Ablagerungen feststellen.

So kann man sagen, dass sich unter dem Strich der Einkauf von einem etwas teureren Sonderkraftstoff lohnt.

Sonderkraftstoffe finden Sie auch bei uns in Bühl. Wir von Josef Oechsle beraten Sie gerne, welcher Kraftstoff für Ihre Maschine am besten geeignet ist.